Direkt zum Inhalt

Putzabplatzungen in vorspringendm Sockel

Damage description

An einem Fassadenanschluss zum Sockelvorsprung sind Putzabplatzungen sichtbar. Die Putzabplatzung befindet sich unmittelbar an der Innenkante zwischen Fassade und Sockel. Die angrenzende Putzfläche zur bereits abgetragenen Putzfläche hat sich von Untergrund abgelöst und bildet eine sichtbare Beule in der Fläche.

Damage causes

An der horizontalen Oberfläche des Sockelvorsprungs bildet sich nach jedem Niederschlagsregen Stauwasser, welche die Fassade im Anschluss zum Sockel beansprucht. Mit der Ausführung des Sockelvorsprungs wird der untere Anschluss der Fassade zum erhöhten Sockel definiert. Dieser muss gegen Spritzwasser zusätzlich geschützt werden.

Repairs & Costs

Bei einem Sockelvorsprung wird empfohlen den unteren Anschluss der Fassade an den Sockelbereich als erhöhten Sockel zu betrachten und gegen Niederschlagwasser/ Spritzwasser zu schützen.

Um weitere Schäden am unteren Anschluss der Fassade zu vermeiden, wird empfohlen, die Putzfläche mit einem Putzabschlussprofil und die horizontale Oberfläche des Sockels mit einer Blechverkleidung auszustatten. Vorerst werden die beschädigten Putzflächen abgetragen. Nach Montage des Putzabschlussprofils und der Blechverkleidung wird die Putzfläche mit einem Armierungsputz und Oberputz überarbeitet und abschließend gestrichen. Für das Abtragen der Putzfläche und Wiederherstellung ist mit einem Kostenaufwand von ca. 20 – 25 €/m² und das Anbringen von Blechverkleidung und Putzabschlussprofil mit einem Kostenaufwand von ca. 25 €/lfm zu veranschlagen. 

In der Richtlinie „Metallanschlüsse an Putz, Außenwärmedämmung und Wärmedämm-Verbundsysteme“ werden verschiedene Möglichkeiten für die Ausführung aufgezeigt.

Damage category
Zurück zum Anfang