Direkt zum Inhalt

Berufsverband Deutscher Baubiologen VDB e. V.

Die fachgerechte Erkennung, Bewertung und Prävention von Schimmelpilzen, Schadstoffen, elektromagnetischen Feldern und Radon ist die Aufgabe der Baubiolog:innen im Berufsverband Deutscher Baubiologen VDB e. V.

Der VDB ist der Berufsverband für baubiologische Sachverständige, die sich für ein gesundes Wohn- und Arbeitsumfeld einsetzen.

Steckbrief: Berufsverband Deutscher Baubiologen VDB e. V.
Gründung 1998
Mitglieder ca. 140 (Stand Juli 2021)
Sitz Jesteburg
Geschäftsstelle Jesteburg
Branchen Der VDB ist ein Zusammenschluss von AnalytikerInnen aus den     Fachbereichen Umwelttechnik, Biologie, Chemie, Elektrotechnik und     Bauwesen. Die Mitglieder im VDB beschäftigen sich fachübergreifend     mit dem Themengebiet der Baubiologie.
Wirkungskreis Gesundheitsrisiken in Gebäuden minimieren
Tätigkeitsziele Die fachgerechte Erkennung, Bewertung und Prävention von     Innenraumrisiken in Bezug auf Schimmelpilze, elektromagnetische Felder und Radon.

Das Qualitätssicherungskonzept des VDB

Der Begriff „Baubiologie“ ist nicht geschützt, daher besteht für unsere Mitglieder eine besondere Anforderung an ihre Qualifikationsnachweise, um sicherzustellen, dass im Interesse der Kunden professionell und auf dem vom VDB angestrebten hohen fachlichen Niveau mit naturwissenschaftlich fundierten Methoden und nach den Regeln der Technik gearbeitet wird.

Hierfür sind laufende Maßnahmen der Qualitätssicherung im Rahmen eines strukturierten Qualitäts-Management-Systems mit klaren Anweisungen und Regeln, Weiterbildungsmaßnahmen sowie Kalibrierung der Messgeräte erforderlich. Unsere Mitglieder haben sich dahingehend einer umfangreichen VDB-Selbstverpflichtung zur Qualitätssicherung unterzogen.

Die VDB-Zertifizierten Sachverständigen

Baubiologische Untersuchungen und Beratungen werden in der Regel mit dem Ziel durchgeführt, Maßnahmen für eine Gefahrenabwehr von Mensch und Natur zu erarbeiten. Die Qualität der Ergebnisse und Maßnahmenempfehlungen ist dabei von entscheidender Bedeutung. Der VDB hat definiert, welchen Anforderungen die Arbeit von Baubiolog:innen genügen muss, um einem hohen Qualitätsstandard zu entsprechen. Dazu wurde ein Handbuch zur Qualitätssicherung erstellt. Es kann sowohl informativ für die Umsetzung innerhalb eines Sachverständigenbüros als auch zum Nachweis dieser Standards gegenüber Dritten dienen. Der Nachweis wird durch den Zertifizierungsprozess mit anschließender Ausstellung eines zeitlich befristeten Zertifikates erbracht. Die VDB-Zertifizierung hat eine Gültigkeit von fünf Jahren. Zwei Jahre nach der Zertifizierung wird ein Überwachungsaudit durchgeführt. Im fünften Jahr nach der Zertifizierung muss die Re-Zertifizierung erfolgen, um das Zertifikat für weitere fünf Jahre zu erhalten.

Eine rechtliche Auseinandersetzung droht?

Suchen Sie ein Mitglied aus unserem Verband, das Sie in einem Rechtsstreit vertritt, empfehlen wir Ihnen unsere öffentlich bestellt und vereidigten Sachverständigen. Sie finden die jeweilige Bestellung in der Detailbeschreibung.

Das leisten unsere Baubiolog:innen

Das könnten unsere Baubiolog:innen für Sie tun:

  • Hilfestellung bei einem Wasserschaden, wie zum Beispiel einem gemeinsamen Ortstermin mit der Versicherung oder dem Sanierungsbetrieb zur Abstimmung der fachgerechten Vorgehensweise
  • Hilfestellung beim Ankauf einer Immobilie, wie zum Beispiel einer ersten Bestandsaufnahme möglicher Schadstoffe oder wegen Elektrosmog (Trafostation, Hochspannungsleitung, Mobilfunkmast)
  • Hilfestellung bei der notwendigen Abnahme und Freimessung einer Schadstoffsanierung oder Schimmelsanierung
  • Sie haben ein Neubauprojekt und entdecken einen Schimmelbefall.
  • Sie benötigen eine Vor-Ort-Beratung zu Elektrosmog (technischen Feldern) am Schlafplatz / in der Wohnung, weil Sie gesundheitliche Beeinträchtigungen haben oder ein Mobilfunkmast errichtet wurde.

Wir finden für Sie das Mitglied mit der passenden Kompetenz, um Ihre Aufgabenstellung zu lösen. Das Mitglied wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen; alles Weitere – wie auch die Abrechnung – vereinbaren Sie bitte direkt mit Ihrer Baubiologin beziehungsweise Baubiologen.

VDB-ZERT – Das Zertifizierungskonzept für gesundes Bauen und Wohnen

VDB-ZERT – Das Zertifizierungssystem der Baubiologie für gesundes Bauen und Wohnen ist ein baubiologisches Bewertungssystem zur Beurteilung der Qualität von Gebäuden im Hinblick auf ihre Gesundheitsverträglichkeit für die Nutzer.

„weiße Plakette" ≥ 220 Punkte / „blaue Plakette" ≥ 180 bis < 220 Punkte / „grüne Plakette" ≥ 100 bis < 180 Punkte / weniger als 100 Punkte: nicht schadstoffarm, es besteht Handlungsbedarf, keine Zertifizierung

Nicht nur die Wünsche von Kaufenden gebrauchter Immobilien, sondern auch die von Bauenden zeigen einen eindeutigen Trend: Baubiologisches und schadstoffarmes Bauen ist eine zentrale Anforderung an das neue Wohnumfeld. Vor allem Investierende und Kreditgebende haben erkannt, dass es ein unkalkulierbares Risiko ist, in eine Immobilie zu investieren, ohne sicherzustellen, dass keine umfangreichen Sanierungen von Schadstoffen zu einem möglichen Totalverlust führen.

Interessierte können sich an den VDB wenden und dort einen zertifizierten Prüfer/eine zertifizierte Prüferin mit der Untersuchung ihrer Immobilie beauftragen. VDB-zertifizierte baubiologische Sachverständige untersuchen fest vorgegebene Parameter aus den Bereichen Chemie, Mikrobiologie sowie elektrischen und magnetischen Feldern und bewerten diese anhand einer definierten Bewertungsmatrix. Die VDB-Geschäftsstelle prüft die Vollständigkeit der Unterlagen sowie die Bewertungsmatrix und erstellt das Zertifikat. Nach einem Punktesystem für erreichte Zielwerte kann das Wohnumfeld sehr detailliert bewertet werden. Die baubiologische Qualität des Wohnraums kann so transparent dargestellt werden.

Durch die bei den Untersuchungen gewonnenen und dokumentierten Erkenntnisse entsteht für die Bauenden oder Kaufenden einer Immobilie eine aussagefähige Datengrundlage und somit wichtige Dokumentation der Immobilie. Diese kann nicht nur als Entscheidungshilfe für den Kauf dienen, sondern auch zu möglicherweise besseren Konditionen bei der Aufnahme eines Kredites. Auch ein späterer Verkauf des Gebäudes wird dadurch mit wichtigen Daten für die Wertermittlung unterstützt.

Die Struktur im VDB

  • Vorstand
  • Wissenschaftlicher Beirat
  • Qualitätssicherungsausschuss
  • Fachgruppen

Kontakt

Sprechen Sie unsere Geschäftsführerin Sabine Müller-Dietrich an, wenn Sie Fragen zu unserem Verband haben.

 

Berufsverband Deutscher Baubiologen VDB e. V.

Roggenkamp 21

21266 Jesteburg

Telefon: +49 (0) 4183 / 77 35 301

Mail: [email protected]

Web: www.vdb-baubiologen.de

Unsere aktuelle Satzung, die VDB-Selbstverpflichtungserklärung und einen Aufnahmeantrag finden Sie auf unserer Homepage.

Zurück zum Anfang