Direkt zum Inhalt
Florian Fischer

Nebenkosten – Wie kann Geld gespart werden?

Inhaltsverzeichnis

Was wird unter „Nebenkosten“ verstanden?

Bei den Nebenkosten handelt es sich um sämtliche Ausgaben, die eine Person zusätzlich zur Miete zahlen muss. Auch bekannt sind Nebenkosten unter dem Begriff „laufende Kosten“ oder „Betriebskosten“. Doch nicht nur für Mieter fallen diese Kosten an. Sind Sie Eigentümer und wohnen in ihrer eigenen Wohnung oder in ihrem eigenen Haus, kommen Nebenkosten auch auf Sie zu. Laufende Kosten können für viele verschiedene Kategorien, wie Wohnen, Ernährung, Medien, Mobilität oder anderes anfallen. Beispiele dafür sind:

  • Strom
  • Rückstellungen
  • Lebensmittel
  • Versicherungen
  • Telekommunikationsgebühren
  • Mobilfunkgebühren
  • Schornsteinfeger
  • Straßen- und Gehwegreinigungen
  • Abfallgebühren
  • Wasser- und Abwassergebühren

Viele unterschätzen die Nebenkosten, weshalb sie besonders vor einem Hauskauf zu berechnen und zu berücksichtigen sind. So können die Kosten schon beim Abschluss einer Finanzierung mitbeachtet und unangenehme Überraschungen verhindert werden.

Nebenkosten – wie hoch sind sie?

Die Höhe der laufenden Kosten können sehr unterschiedlich ausfallen, da sie von vielen verschiedenen Faktoren abhängig sind. So haben die Regelungen der jeweiligen Bundesländer oder Angebote unterschiedlicher Anbieter einen großen Einfluss auf die Nebenkosten. Auch das eigene Verhalten kann die Höhe der laufenden Kosten beeinflussen. Wird zum Beispiel mehr Energie und Wasser benötigt, muss mehr gezahlt werden.

Obwohl sich die Kosten stark voneinander unterscheiden können, gibt es einen Orientierungswert in Höhe von vier Euro pro Quadratmeter, der für Berechnungen herangezogen werden kann.

Sparen von Nebenkosten – ist das möglich?

Die laufenden Kosten fallen meist höher aus als gedacht, können jedoch auch verringert werden. Hierfür ist es wichtig zu verstehen, dass sich Nebenkosten in private und öffentliche Kosten gliedern. Die öffentlichen Nebenkosten beinhalten beispielsweise Kosten für die Grundsteuer, Abfallgebühren, Strom und Wasser, während sich private Nebenkosten aus Versicherungen, Telekommunikation und weiterem zusammensetzen. Die öffentlichen Nebenkosten sind stark von der Region abhängig, in der sich der Wohnstandort befindet. Während bei privaten Nebenkosten viele Einsparpotenziale vorhanden sind, können öffentliche Nebenkosten nur wenig beeinflusst werden.

Öffentliche Nebenkosten sparen

Öffentliche Nebenkosten sind meist vorgeschrieben und wenig beeinflussbar. Dennoch gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie auch hier Geld gespart werden kann:

  • Grundsteuer
    Eigentumsbesitzer müssen in Deutschland eine Grundsteuer zahlen, die sich je nach Region stark voneinander unterscheidet. Die Grundsteuer wird mithilfe des Einheitswerts, der Grundsteuermesszahl und des Hebesatzes berechnet. Um weniger Grundsteuer zahlen zu müssen, kann ein Grundstück in einer Kommune gewählt werden, die einen niedrigen Hebesatz aufweist.
  • Wasser und Abwasser
    Genau wie die Grundsteuer sind auch Wassergebühren von der Region abhängig, in der sich die Immobilie befindet. Hier ist das beste Sparmotto: weniger verbrauchen, weniger zahlen. Es gibt jedoch einige Tricks, wie sich Wasserkosten sparen lassen. So lässt sich das Wasser einer Zisterne für die Gartenbewässerung nutzen, was Frischwasser und gleichzeitig Kosten spart. Mit einem Gartenwasserzähler lässt sich zudem nachweisen, wieviel Wasser für das Gießen des Gartens verwendet wurde. Dies ist hilfreich, da dieses Wasser nicht der Kanalisation zugeführt wird und so weniger Abwassergebühren anfallen. Zudem sollte bei der Gartengestaltung beachtet werden, wieviel versiegelte Fläche tatsächlich notwendig ist. Dies hat Einfluss auf die Abwassergebühren. Wasser, das aufgrund von versiegelten Flächen nicht versickern kann, muss in die Kanalisation weitergeführt werden und verursacht Abwassergebühren.
  • Abfall
    Genau wie Wassergebühren, unterscheiden sich auch die Abfallgebühren je nach Region stark voneinander und lassen sich wenig beeinflussen. Hier gilt das Motto: weniger Müll produzieren, weniger zahlen.
  • Reinigung der Straßen und Gehwege
    Für die Reinigung der Straßen und Gehwege, die von der Kommune übernommen wird, fällt eine Gebühr an, die nicht beeinflusst werden kann. Die Gebühr orientiert sich an der Größe der Grundstücksseite, die an die Straße grenzt. Eigentümer, die ein Eckhaus besitzen, können demnach mit höheren Kosten rechnen.

Private Nebenkosten sparen

Im Gegensatz zu den öffentlichen Nebenkosten, sind die privaten Nebenkosten stärker beeinflussbar, was an folgenden Beispielen zu erkennen ist.

  • Strom
    Grundsätzlich zählt auch beim Strom: je weniger gebraucht wird, desto weniger muss gezahlt werden. Um dies zu erreichen ist es besonders hilfreich stromraubende Geräte gegen effizientere einzutauschen. Ebenfalls kann die Nutzung der Geräte minimiert werden. Zudem besteht die Möglichkeit mithilfe von Photovoltaikanlagen eigenen Strom zu produzieren und diesen auch zu nutzen. Allerdings fallen bei der Installation einer Photovoltaikanlage hohe Anschaffungskosten an.
    Grundsätzlich sollten verschiedene Anbieter und ihre angebotenen Leistungen immer miteinander verglichen werden, um den passenden Vertrag zu finden.
    Weitere Tipps, um Strom zu sparen, finden Sie hier: Informationen zum Thema Strom sparen
  • Heizung
    Genau wie bei den Stromkosten gilt auch hier: weniger ist mehr. Wird die Heizungstemperatur nur minimal reduziert, kann dies schon zu deutlichen Einsparungen führen. Generell sind die Heizkosten jedoch stark von der Heizungsanlage abhängig. Um Kosten zu sparen, sind verschiedene Anbieter miteinander zu vergleichen.
    Im folgenden Artikel finden Sie weitere Tipps, wie Heizkosten gespart werden können: Informationen zum Thema Sparen von Heizkosten
  • Telekommunikation
    Um Telekommunikationskosten zu sparen, sollten nicht nur verschiedene Anbieter regelmäßig miteinander verglichen, sondern auch Verträge rechtzeitig gekündigt werden. Häufig haben Anbieter ein vergünstigtes Angebot für einen bestimmten Zeitraum. Ist dieser abgelaufen, verfällt die Vergünstigung und es fallen höhere Kosten an.
  • Versicherungen
    In Deutschland sind verschiedene Versicherungen, wie beispielsweise die Wohngebäudeversicherung oder in manchen Gebieten die Elementarversicherung verpflichtend. Um Geld zu sparen, ist in einem ersten Schritt zu klären, welche Versicherungen wirklich notwendig sind. Im zweiten Schritt sind die Anbieter zu vergleichen. Häufig gibt es Angebote, bei denen mehrere Versicherungen von einem Anbieter abgedeckt werden. Dadurch lassen sich oft Kosten sparen.
  • Schornsteinfeger
    In Deutschland ist es verpflichtend regelmäßig eine Feuerstättenschau durchzuführen. Hierfür gibt es einen verantwortlichen Schornsteinfeger mit festgelegtem Lohn. Dieser ist nicht beeinflussbar. Für kleinere Wartungs- und Reinigungsarbeiten kann jedoch selbstständig ein Schornsteinfeger engagiert werden.
    Wie die Kosten eines Schornsteinfegers von der Steuer abzusetzen sind, erfahren Sie in folgendem Artikel: Aufgaben und Kosten eines Schornsteinfegers

Fazit: Geld sparen

Sind Tricks bekannt und werden grundsätzliche Regelungen beachtet, lassen sich auch bei den laufenden Kosten Geld sparen. Grundsätzlich ist es hilfreich Einnahmen und Ausgaben zu dokumentieren. Hierbei lassen sich teure Angewohnheiten oder teure Verträge schnell und einfach identifizieren.

Der richtige Immobilienmakler an Ihrer Seite

In manchen Situationen ist es wichtig den richtigen Experten an seiner Seite zu wissen. Besonders, wenn es um etwas so Wertvolles, wie eine Immobilie geht. Der örtliche Immobilienmakler beantwortet gerne Ihre Fragen.

Dieser Expertenartikel wurde mit großer Sorgfalt von der Immoportal.com Redaktion geprüft. Unser Anspruch ist es, fachlich fundiertes Wissen zu veröffentlichen. Dennoch kann es sein, dass inhaltliche Fehler nicht entdeckt wurden oder der Inhalt nicht mehr dem aktuellen Gesetzesstand entspricht. Finden Sie Fehler, freuen wir uns, wenn Sie uns Bescheid geben. Wir werden die Informationen dann umgehend berichtigen.
Zurück zum Anfang